Tag 1

20.05.14:

Ich hatte mich selber 1 Woche Keuschgehalten und wollte den Schritt wagen. Ich suchte mir also im Internet ein Dominastudio in meiner Nähe. Nach Durchsicht der verschiedenen Studios im Internet, entschied ich mich für ein Studio in Düsseldorf. Ich rief an und 45 min später war ich da.

Die Tür öffnete sich und ich wurde herein gebeten. Wir setzten uns in den Empfangsraum und starteten in netter Atmosphäre das Vorgespräch. Komischerweise war ich gar nicht nervös. Ich berichtete Latex Katja von meiner Fantasie Orgasmdenial, Tease and Denial und Keuschhaltung, außerdem sagte ich Ihr das ich 1 Woche Keusch sei. Latex Katja erklärte mir das es gerade beim Orgasmdenial schwierig ist den genauen Zeitpunkt ganz kurz vor dem Osgasmus zu erwischen. Jeder Mann reagiert da anders. 

Wir starteten trotzdem.

Für 2 Stunden sollte ich durch Latex Katja und Ihrer Kollegin abwechselnd im 1/2 Stunden Takt aufgegeilt aber nicht zum Spritzen gebracht werden. Ich bekam absolutes Spritzverbot.

Latex Katja machte den Anfang. Man merkte Ihr Ehrgeiz war geweckt. Ich wurde festgeschnallt und langsam in Fahrt gebracht. Es war allerdings kein Kunststück denn Latex Katja ist absolut mein Typ Frau. Dunkelhaarig, dunkle Augen, sexy Figur und eine wahnsinnig erotische Stimme.Und das schlimmste ein geiler Hintern.

Ich lag da also und wurde auf Teufel komm raus geteased und konnte nicht spritzen. Es war genau so wie ich es mir Vorgestellt hatte.

Eine halbe Stunde später übernahm Rubber Cleo wir wechselten den Raum, wieder Festgeschnallt ging es weiter. Mein Schwanz wurde auf die unterschiedlichsten Weisen gereizt. Und immer noch konnte ich nicht spritzen.

Wieder eine 1/2 Stunde später übernahm Latex Katja und ich dachte das ganze ist nicht mehr zu toppen. Ich wurde eines besseren Belehrt!!!

Dann die letzte 1/2 Stunde später übernahm wieder Rubber Cleo  und es ging weiter...

Aufgegeil und nicht Spritzen dürfen/können!

Zum Nachgespräch wartete ich mit den Händen auf dem Rücken gefesselt und Nakt im Empfangsraum. Ich hatte immer noch einen Mörder Ständer und Rubber Cleo reitze mich weiter.Ich zitterte vor Geilheit am ganzen Körper.

Im Nachgespräch, übrigens immer noch gefesselt und geil, bestätigten mir beide Damen das Sie auch einen Mordspaß hatten.

Ich hatte mit allem gerechnet, aber das es so geil wird nicht.

Ich musste das wiederholen und vereibahrte mit Latex Katja direkt einen neuen Termin 1 Woche später.

Jetzt war es Passiert: Latex Katja wurde meine Schlüsselherrin.

Etwa 20 Minuten nach dem ich das Studio verlassen hatte war endlich der Ständer weg,

die Geilheit nicht ! Und das sollte erst mal so bleiben.

 

 

5.6.14 20:08

Letzte Einträge: Zwischedurch, Wieder 2 Stunden Tease and Denial Teil 2

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung