Auf dem Stuhl geschlallt Teil2

...diesmal kam ich auf eine Idee.Da ich ein paar Kilo zu viel auf den Rippen habe, sagte ich : "und wenn ich 10 Kg abnehme?"Sie begann breit zu lächel und sagte :"ok vieleicht, aber nicht nur abnehmen soder Gewicht auch halten."Sie reizte mich weiter den rest der Stunde weiter nach strich und faden.Es war wieder Fantastisch! Auf der einen Seite frustrierend nicht zum Orgasmus zu kommen aber auch supergeil weil ich schon immer so behandelt werden wollte. Und der nächste Termin ist schon ein Tag später.

9.6.14 22:37, kommentieren

Werbung


Auf dem Stuhl geschlallt

04.06.14 Heute ist meine 3. Woche in Keuschheit.Immer wieder bekomme ich Geilheitsatacken.Die Abende vor den Terminen sind besonders Schlimm, da ich aufgeregt bin was mich den nächste Termin erwartet.Pünktlich um 11:15 Uhr klingelte ich an der Tür zum Studio, die Tür offnete sich und ich wurde von Latex Katja hereingelassen. Sie erkundigte sich wie es ihrem Schwanz gehe.Als sie bemerkte das ich weder einen Keuschheitsgürtel trug noch einen Steifen hatte, sagte sie mir ich solle in Zukunft nur noch im KG zu ihr kommen.Sofort bekam ich einen Ständer.Außerdem trug sie ein neues enges Kleid das hinten den blick auf ihrem Hintern zu lies. Das war ein super Anblick ihrem String zu sehen, da ich außer auf Latex auch noch ein Pofetischist bin.Sie fragte: "Na gefällt dir mein neues Kleid?" und ich antwortete mit ja.Anschließend wurde ich auf einen Stuhl festgeschnallt Als ich bewegungsunfähig war began Latex Katja ihren Schwanz langsam und vorsichtig an zu masieren und streicheln.Sie sagte sie müsse ganz vorsichtig sein damit kein Unglück passiert. Sie wiederholte sie würde mich nie wieder Sprizen lassen, es sein denn ich könnte sie vom Gegenteil überzeugen. Ich verstand nicht sofort was sie meinte und begann zu betteln mich spritzen zu lassen.Sofort hörte sie jede Stimmulation auf und schüttelte mit Ihrem Kopf. Nach ein paar Minuten begann das Spiel von vorne wobei Ich den Schwanz und Ihr Gesicht mit dem tollen exotischen Ausdruck vor mir hatte.Es dauerte auch nicht lange und ich war wieder voll in fahrt.Ich sah ihre vollen Lippen und dachte wie schön es jetzt währe von ihr einen geblasen zu bekomme.Wieder sagte sie :"Na kannst du mich überzeugen? ".....

9.6.14 22:27, kommentieren

Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung